Hattenbühlschule Feuerbach

Anfrage:

1. Weshalb wurde das betreffende Gutachten nicht schon im Herbst 2021 in Auftrag gegeben ?
2. Wie ist die aktuelle Situation an der Schule ? Mit welchen Restriktionen muss die Schulgemeinde im neuen Schuljahr leben ?
3. Wird es im laufenden Schuljahr noch zur Auslagerung kommen oder sieht man davon ab, um die Schulgemeinde nicht noch mehr zu verunsichern?
4. Wird die von vornherein geplante Containerlösung im Schuljahr 2023/24 zur Verfügung stehen und wird diese aktuell intensiv verfolgt ?
5. Gibt es künftig einen gesamtheitlichen Projektleiter/in ?

Begründung:

Kurzer Rückblick:

Im ersten Halbjahr 2022 hat die Stadtverwaltung, insbesondere das Schulverwaltungsamt, durch die Ankündigung einer Auslagerung von Klassen an die Föhrichschule die Schulgemeinde in helle Aufregung versetzt. Die Schülerzahlen ließen keine andere Lösung zu, Alternativen seien nach Prüfung verworfen worden.
 
In einer Sitzung am 9.Mai 2022 im Feuerbacher Rathaus informiert das SVA die Elternvertreter, die Schulleitung und die Bezirksbeiräte darüber, dass noch eine Schulwegbegehung mit dem AföO und ein Gutachten über Brand-, Arbeits-, und Denkmalschutz einzuholen ist. Man sei aber guter Dinge, dass dies rechtzeitig und ohne größere Probleme ablaufen könne.
 
Der gesamte Prozess wurde begleitet durch eine aus Sicht der Gremien stark verbesserungsfähige Kommunikation des SVA, z.B. durch stetige Anmerkungen „dafür sind wir nicht zuständig, das ist Sache von…“ und durch schlichtweg unterbliebene Kommunikation.
 
Am 20.6.2022 erreicht alle Beteiligen ein Brief des Amtsleiters vom SVA,
Herrn Hein. Er teilt mir, dass die Auslagerung aufgrund von einigen verbliebenen
Fragestellungen bis auf weiteres nicht vollzogen werden kann.
Daraus ergeben sich eine ganze Reihe von Fragen.
 
Die uns übermittelten Schüler- und Klassenzahlen weisen im übrigen für das kommende Schuljahr keine dramatische Entwicklung aus; ca. 20 Schüler und einer Klasse mehr. Erst in den Folgejahren sehen wir eine dynamische Entwicklung.


 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar